[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Albertus Magnus (1193- 1280 nach Christus)


Durch ihn fand das Gedankengut der Antike wieder Einzug in die europäische Kultur.

Der "Doctor universalis" (universell gebildeter Lehrer) genannte Naturforscher, Philosoph und Theologe wurde um das Jahr 1193 in Lauingen an der Donau geboren und stammte vermutlich aus dem Geschlecht der Grafen von Bollstädt , einer staufischen Ministerialienfamilie. 1229 trat er in ein Dominikanerorden ein und lehrte von 1244 bis 1248 an den Universitäten  von Köln und Paris.

Weitere Lebensstationen waren das Amt des Provinzialoberen der Dominikaner für den deutschsprachigen Raum (1253-56) und der Bischofsstuhl  von Regensburg (1260-62). Albertus, der auch als päpstlicher Legat und Kreuzzugprediger war, ist es zu verdanken, daß nach Jahrhunderten des Vergessens das Gedankengut der Antike wieder Einzug in die europäische Kultur fand. Besonders für die aristotelische Philosophie bemühte er sich um Anerkennung und Übernahme durch die Kirche - eine Synthese, die sein Schüler Thomas von Aquin vollenden sollte.Bahnbrechend waren Albertus´ naturwissenschaftliche Forschungen. Seine Kenntnisse der Botanik, Chemie, Physik und Mechanik ließen ihn in den Ruf eines Magiers kommen und für das einfache Volk zu einer legendären Gestalt werden. Der Universalgelehrte starb hochbetagt am 15. November 1280 in Köln.

In unserem Jahrhundert, 1931, wurde er zum Kirchenlehrer erhoben und heiliggesprochen. Er gilt seither als Schutzpatron der Naturwissenschaften.

Albertus Magnus

Links: Fresko von Tommaso da Modena, Rechts : Auszug aus einer Handschrift des 13. Jh.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum