[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Albrecht II. Markgraf von Brandenburg

(1255 - 1308 nach Christus)


Seine Geldnot löste die Reformation aus.

Der zweite Sohn des Kurfürsten Johann Cicero von Brandenburg wurde am 28. Juni 1490 in Berlin geboren. Schon mit 23 Jahren wurde er Erzbischof von Magdeburg und wenig später auch von Mainz - beide Ämter hatte er sich erkauft. Die dafür erforderlichen Summen beschaffte er sich von den Fuggern, die ihm vorschlugen, die Gelder durch einen Ablaßhandel zum Bau der Peterskirche in Rom wieder zu erwirtschaften.

Der von Albrecht mit dieser Aufgabe betraute und geschäftstüchtige Mönch Tetzel erregte mit seiner Geschäftstätigkeit den Zorn Martin Luthers, der daraufhin seine 95 Thesen verfaßte. Er zählte zu den ersten, die zu Beginn der 40er Jahre des 16. Jahrhunderts die Jesuiten und die Gegenreformation unterstützten. Als Renaissancemensch unterhielt er einen prunkvollen Hof und förderte Kunst und Wissenschaft.

Zu seinen Günstlingen zählten unter anderem die Künstler Lucas Kranach und Matthias Grünewald sowie die Humanisten Ulrich von Hutten und Johannes Reuchlin. Der Erzbischof von Magdeburg und Mainz der 1518 zum Kardinal ernannt worden war, starb am 24. September 1545 in Mainz.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum