[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Pedro Calderón de la Barca (1600 bis 1681 n. Christus)


Seine Dramen bilden den Höhepunkt des spanischen Theaters.
 
Der am 17. Januar 1600 in Madrid geborene Dramatiker sollte Priester werden, wandte sich jedoch schon während des Studiums der Literatur zu. 1620-22 machte ihn die Teilnahme an einem Dichterwettstreit bekannt, und schon im Jahr darauf schrieb er sein erstes Stück, "Liebe,Ehre und Macht".

Calderón, der ein unstetes, manchmal fragwürdiges Leben führte (so war er etwa in einen Totschlag verwickelt) genoß dennoch bei seinen Zeitgenosse, etwa Félix Lope de Vega, hohe Anerkennung. Als Meisterwerke gelten "Das große Welttheater" (1635) und vor allem das philosophische Drama "Das Leben ein Traum" (1636). Seit 1637 Ritter des Santiago-Ordens, nahm er 1640 als Offizier an den Kämpfen gegen Franzosen und Katalanen teil und erwarb sich durch seine militärischen Leistungen das Wohlwollen König Phillips IV.

Ernüchtert durch seine Kriegserfahrungen, ließ er sich 1651 zum Priester weihen und wurde später Ehrenkaplan des Königs, blieb jedoch weiterhin als Dichter tätig. Von Calderón sind 220 Stücke, weltliche und geistliche, erhalten, die den Bogen von der Spätrenaissance zum Barock schlagen. Bald nach seinem Tod am 25. Mai 1681 in Madrid geriet er in Vergessenheit. Sein Werk wurde erst von der deutschen Romantik wiederentdeckt.
 
Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum