[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Adalbert von Chamisso (1781 bis 1838 nach Christus)


Blumenmaler, Page, Botaniker und Dichter.

Louis Charles Adélaïde de Chamisso de Boncourt wurde am 30. Januar 1781 auf Schloß Boncourt in der Champagne geboren. Der Sohn einer verarmten lothringischen Adelsfamilie, die 1790 vor der Revolution nach Deutschland floh, schlug sich als Verkäufer und Blumenmaler durch, ehe er eine Stelle als Page bei Königin Luise antrat und 1801 Offizier wurde.

Schon früh begann er zu schreiben, anfangs französisch, später deutsch. Durch den "Nordsternbund", einen Dichterkreis, dem auch Fouquet und Varnhagen angehörten, kam er in Kontakt mit Uhland, Brentano und anderen Vertretern der deutschen Romantik. Nach seiner Militärzeit studierte er von 1812-1815 Botanik und Medizin. In dieser Zeit entstand sein erstes großes Werk, "Peter Schlemihls wundersame Geschichte". Die romantisch- düstere Erzählung von einem Mann, der seinen Schatten verkauft, spiegelt Chamissos eigene Identitätskrise wider.

1815-1818 ging er dann auf eine dreijährige Weltreise, deren naturwissenschaftliche Ergebnisse er 1821 in seinen "Bemerkungen und Ansichten einer Entdeckungsreise" niederlegte. Schließlich wurde er Direktor des Berliner botanischen Gartens, schrieb während dieser Zeit aber weiter. Es entstanden mehrere Gedichtzyklen. Gemeinsam mit Gustav Schwab gab er von 1832 bis zu seinem Tod am 21. August 1838 den "Deutschen Musenalmanach" heraus.

chamisso.jpg (17603 Byte)

Adalbert von Chamisso

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum