[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Lon Chaney (1883 bis 1927 nach Christus)


Der Mann mit den tausend Gesichtern.

Lon Chaney wurde 1883 in Colorado Springs geboren. Schon früh verließ er die Schule, er wurde Dekorateur, doch 1898 folgte er seinem älteren Bruder zum Theater, wo sie Operetten herausbrachten.

Zum Film kam Chaney 1912, schon bald gehörte er zum festen Schauspielerstamm der Universal und spielte als Kleindarsteller manchmal in vier Filmen gleichzeitig - stets mit einer anderen Maske. Sein ungewöhnliches Talent, grauenhafte Masken zu entwerfen und mit grotesken Verrenkungen Monster und Krüppel darzustellen, brachte ihm schließlich ab 1919 Hauptrollen in Horror- und Kriminalfilmen. Seine Perfektionswut grenzte dabei oft an Masochismus, dennoch gab er noch der deformierten Figur einen menschlichen Zug. Meisterleistungen waren "Der Glöckner von Notre Dame" (1923) und das berühmte "Phantom der Oper" (1925), bei dem das Entsetzen auch auf der Leinwand echt war - Chaney hatte seine Maske bis zum letzten Moment geheim gehalten.

Seine beste Schauspielerische Leistung brachte er 1927 in "London after Midnight" als grotesker Vampir. Zunächst hatte Chaney sich geweigert, in Tonfilmen aufzutreten, bewies dann aber, daß er auch hier glänzen konnte. 1930 starb er an Kehlkopfkrebs.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum