[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Elisabeth Petrowna (1709 bis 1762 nach Christus)


Eine genießerische, kämpferische und reformfreudige Zarin.

Als Tochter Zar Peters des Großen wurde Elisabeth am 29. Dezember 1709 bei Moskau unehelich geboren und daher bei der Thronfolge 1730 übergangen. Erst Anfang Dezember 1741 gelang es ihr, mit Unterstützung der zaristischen Garde in einer Palastrevolution gegen die Regentin Anna Leopoldowna den Thron zu erobern, und sie ernannte 1742 Peter von Holstein-Gottorp zu ihrem Thronnachfolger, den sie drei Jahre später mit Sophie Auguste von Anhalt-Zerbst, der späteren Katharina II., verheiratete.

Elisabeth war launisch und sexuell ausschweifend, war fasziniert von der französischen Lebensweise, setzte mit ihrer Politik jedoch das Reformwerk ihres Vaters fort. 1755 gründete sie die Universität Moskau und drei Jahre später die Akademie der schönen Künste in Petersburg. An der Leibeigenschaft als sozialer Grundfeste des russischen Reiches rüttelte sie nicht, schaffte aber Folter und Todesstrafe ab und förderte durch Ansiedlung von Fabriken den wirtschaftlichen Aufschwung und die Ausbeutung der Bodenschätze.

Außenpolitisch beendete sie 1743 zunächst den Krieg mit Schweden und verband sich dann mit Österreich. Die russischen Truppen trugen 1759 erheblich zur schweren Niederlage Friedrichs des Großen bei und besetzten sogar für kurze Zeit Berlin. Eine Katastrophe für Preußen wurde nur durch den plötzlichen Tod Elisabeths am 5. Januar 1762 in Petersburg verhindert.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum