[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Johannes Faust (ca. 1480 bis ca. 1536 nach Christus)


"Habe nun, ach ! Philosophie, Juristerei und Medizin und leider auch Theologie durchaus studiert..."

Vermutlich wurde Faust um 1480 im württembergischen Knittlingen geboren. Sein wirkliches Leben verschwindet hinter Sage und Volksbüchern, und in Briefen und Zeugnissen berühmter Zeitgenossen wie Trithemius und Melanchthon ist wenig Gutes überliefert.

Das ruhe- und rastlose Leben des Johannes Faust begann schon sehr früh: Als ihm Franz von Sickingen 1507 eine Stelle als Schulmeister in Kreuznach verschafft hatte, mußte er kurz darauf, nach dem Vorwurf der Unzucht, fliehen. Fausts nächste Station war Heidelberg, wo er wahrscheinlich Theologie studierte.

Danach studierte er sich als Wundarzt, Gaukler und Magier durch, bewundert aber auch gefürchtet, da man ihn mit dem Teufel im Bunde sah. Als Faust um 1536 (kurz vor 1540) in Staufen im Breisgau plötzlich starb, gab das den Gerüchten neue Nahrung. Schon zu Lebzeiten eine Sagengestalt, wuchs sein Ruf als schwarzer Magier und Totenbeschwörer nur noch an.

Das älteste erhaltene Volksbuch über ihn stammte aus dem Jahr 1575. Von hier aus geht die Linie über Marlowe bis hin zu Goethe und Thomas Mann. Als literarische Gestalt ist er der rastlose, nach Wissen strebende Mensch, er verkörpert die verlorene Unschuld der Menschheit, die vom Baum der Erkenntnis aß - heute aktueller denn je.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum