[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Fra Angelico (ca. 1387 bis 1455 nach Christus)


Seine Malkunst war in ganz Italien gefragt.

Der Malermöch wurde um 1387 in Vicchio di Mugello (Provinz Florenz) als Sohn eines Landwirtes geboren. Sein eigentlicher Name war Guido di Pietro. 1407 trat er in das Kloster San Domenico in Fiesole ein und nahm den Namen Fra Giovanni an. Sieben Jahre später zogen die Mönche nach Cortona und kehrten 1418 nach Fiesole zurück.

Das Kloster wurde erneuert, und Fra Giovanni schmückte die Wände mit Fresken (1420 entstand u.a. "Christus am Kreuz"). Bis 1436 wirkte er in Fiesole. Die zarten Farben seiner von Giotto beeinflußten Bilder, die Armut der Gestalten, die Frömmigkeit, die aus ihnen sprach, wurden gerühmt.

1436 wies Cosimo de Medici den Mönchen Kirche und Kloster von San Marco in Florenz zu, und wieder schmückte Fra Giovanni die Räume, die als Höhepunkt seines Schaffens gelten, mit Bildern und Fresken, malte allerdings auch für Kirchen und Klöster in der Umgebung.

Papst Eugen IV., auf den Maler aufmerksam geworden, holte ihn nach Rom. Im Vatikan malte er unter anderem mit seinen Schüler Benozzo Gozzoli die "Capella Niccolina" mit einem schon von der Frührenaissance geprägten Freskenzyklus aus. Von 1450 an lebte er als Prior wieder in Fiesole, kehrte dann nach Rom zurück, wo er am 18. Februar 1455 starb.

Seine Zeitgenossen schilderten ihn als überaus sanften, guten Menschen. Schon zu Lebzeiten erhielt er den Beinamen Beato Angelico.

fraang.jpg (43304 Byte)

Fra Angelico

"Kreuzabnahme", 1442

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum