[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Nikolai Wassiljewitsch Gogol

(1809 bis 1852 nach Christus)


Dichter der russischen Seele.

Werke von epischer Weite, aber auch zugespitzte Satiren und phantastisch-groteske Erzählungen verdanken wir den russischen Romantikern, zu denen neben Puschkin vor allem Nikolai Gogol zu zählen ist. Der ukrainische Gutsbesitzersohn aus der Gegend bei Poltawa, geboren am 1. April 1809, zog 1828 nach Moskau, arbeitete kurze Zeit als Beamter, ehe er sich ganz der Dichtung zuwandte.

Ersten großen Erfolg hatte er mit der Komödie "Der Revisor" (1836), in der er Dummheit und Bestechlichkeit seiner einstigen Beamtenkollegen geißelte. Gogol kehrte nun seiner Heimat den Rücken, lebte 1836-48 in Italien und schuf mit dem Roman "Die toten Seelen", der als Trilogie angelegt war und dessen zweiten Band er kurz vor seinem Tod (Moskau, 4. März 1852) verbrannte, ein Bild des russischen Wesens zwischen Güte und Härte, Frömmigkeit und seelischer Zerrissenheit.

Es war auch ein Selbstportrait, denn des Dichters letzte Jahre waren von Gewissensqualen überschattet, wie sie schon seine "Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen" (1835) ahnen ließen. Zu Gogols bedeutendsten Werken zählen die zahlreichen Novellen vom Kosakenepos "Taras Bulba" (1835) bis zur psychologischen Erzählung "Der Mantel" (1842).

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum