Hallo * WEBMASTER * Habt ihr auf eurer site? Wir liefern den * historischen Hintergrund * für eure Zahlen


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Johann Christoph Gottsched

(1700 bis 1766 nach Christus)


Ein erklärter Anhänger der Aufklärung.

Johann Christoph Gottsched, geboren am 2. Februar 1700 in Juditten, studierte im nahegelegenen Königsberg Geisteswissenschaften. 1724 floh er vor den preußischen Soldatenwerbern nach Leipzig und wurde hier Professor für Poesie, Logik und Metaphysik und setzte sich unter dem Eindruck des französischen klassizistischen Dramas und der Philosophie Wolffs für die Reform von Sprache, Dichtung und Theater ein - statt gekünstelter, unnatürlicher Redeweise forderte er Klarheit in Sprache und Handlung.

Gemeinsam mit der Schauspielerin Caroline Neuber veranstaltete er regelmäßige Aufführungen von Stücken, die seiner Auffassung entsprachen und zum Teil aus seiner beziehungsweise der seiner Frau Luise stammten oder von ihnen übersetzt waren. 1737 verbannten die beiden den Hanswurst von der Bühne.

Die Zusammenarbeit mit Caroline Neuber trug entscheidend dazu bei, den bisher wenig geachteten Schauspielerberuf sozial aufzuwerten. Von 1727 bis 1740 war Gottsched der unangreifbare Kulturpapst, der die Entstehung der bürgerlichen Literaturgesellschaft eingeleitet hatte, ehe er an Ansehen verlor. Vor allem Lessing lehnte seinen Dogmatismus ab. Der Literaturtheorethiker starb am 12. Dezember 1766 in Leipzig.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum