[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Schams od-Din Mohammed Hafis

(ca. 1324 bis 1390 nach Christus)


Seine Dichtung inspirierte Goethe.

Schams od-Din Mohammed wurde um 1324 in Schiras geboren und war ein Anhänger des schiitischen Islams. Sein Beiname Hafis bedeutet "der Bewahrer" und wurde jenen zuerkannt, die den Koran auswendig kennen. Hafis hatte außerdem eine Ausbildung in arabischer und persischer Poesie, arbeitete zeitweilig als Handwerker und Schreiber und lehrte schließlich an der islamisch-theologischen Hochschule in Schiras.

Seine Gedichte in Ghasalenform besangen die Natur und die Freuden des Lebens, was ihm häufig Kritik von religiöser Seite einbrachte. In politischen Versen kritisierte er den Herrscher des Landes Mubariz-Din, während er dessen liberalen Nachfolger Sudja lobte und seine Gunst genoß, schließlich aber nach einem Streit vom Hof verbannt wurde.

Als Timur-Lengs Heer 1387 Schiras besetzte, begegnete Hafis dem Mongolenherrscher mit Bewunderung und fand in ihm einen Verehrer seiner Dichtkunst. Er starb 1390 in seiner Heimatstadt, die er so gut wie nie verlassen hatte. Seine Freunde sammelten seine Gedichte in einem "Diwan", dessen Nachdichtungen auch in Europa großes Aufsehen erregten und Goethe zu seinem "Westöstlichen Diwan" anregten.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum