[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Knut Hamsun (1859 bis 1952 nach Christus)


Für sein monumentales Werk "Segen der Erde" erhielt der Norweger den Nobelpreis für Literatur.

Der Sohn eines Schneiders wurde am 4. August 1859 als Knut Pedersen in Lom, Oppland, geboren. Er durchlebte eine harte Jugend, die ihn als Landstreicher und Gelegenheitsarbeiter auch in die Vereinigten Staaten führte. Die Begegnung mit dieser für ihn fremden und feindlichen Industriewelt prägte sein späteres Werk.

Er stellte ihr eine pantheistische, aristokratische Lebenshaltung entgegen und verklärte den freien Vagabunden. Als beispielhaft hierfür gelten bereits seine frühen Romane "Hunger" (1890), "Mysterien" (1892), "Neue Erde" (1893) und "Pan" (1894). Für den Roman "Segen der Erde", der das einfache und naturverbundene Leben das Ödlandbauern Isak auf Sellanraa in Nordland stilisiert und der ein Evangelium des schlichten Lebens predigt, erhielt er 1920 den Nobelpreis.

Hamsun ist bis heute umstritten, weil er 1941 den Einmarsch deutscher Truppen in Norwegen begrüßte und bis zuletzt aus seiner Bewunderung für Hitler keinen Hehl machte. 1947 wurde er wegen Landesverrats zu einer Geldstrafe von 475.000 norwegischen kronen verurteilt, was seinen finanziellen Ruin bedeutete.

Er starb am 19. Februar 1952 in Norholm bei Larvik.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum