[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Friedrich Hebbel (1813 bis 1863 nach Christus)


Versuchte, "sein individuelles Verhältnis zum Universum in seiner Notwendigkeit zu begreifen".

Der Sohn eines Maurers, am 13. März 1813 in Wesselburen Dithmarschen, geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und wurde zunächst Kirchspielschreiber. 1835 ging er nach Hamburg, wo ihn die Näherin Else Lensing aufopferungsvoll unterstützte. Trotz äußerster finanzieller Not studierte er in Heidelberg und München und vollendete 1841 in Hamburg seine erste Tragödie, "Judith", der 1843 die "Genoveva" folgte.

Schon hier offenbarte sich Hebbels dichterische Kraft, die ihn in die erste Reihe der deutschen Dramatiker stellt. Sein bürgerliches Trauerspiel "Maria Magdalena" (1844) zeigt in realistischen Bildern die erstarrte Welt des deutschen Kleinbürgertums.1845 ließ sich Hebbel in Wien nieder, wo er im Jahr darauf die Burgschauspielerin Christine Enghaus heiratete, die viel Verständnis für seine Stimmungen aufbrachte und sogar Else Lensing, die ihm zwei Kinder geboren hatte, nach Wien holte.

Hier schrieb er seine großen Meisterwerke "Herodes und Mariamne" (1850), "Agnes Bernauer" (1855) und "Gyges und sein Ring" (1856), die seine von Hegel und Schopenhauer beeinflusste Auffassung von der Tragödie als dem schicksalsbedingten Zusammenstoß des Einzelwillens mit dem Weltwillen am vollkommensten ausdrücken und im Konflikt zwischen persönlichem Wunschbild und Weltgesetz zum Untergang der Helden führt.

Der Trilogie "Die Nibelungen" (1862) folgte die Tragödie "Demetrius" (1863), die unvollendet blieb. Hebbel, der außerdem Lyrik und umfangreiche Tagebücher hinterließ, starb am 13. Dezember 1863 in Wien.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum