[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Heinrich VI. (1165 bis 1198 nach Christus)


Sein Erbreichsplan scheiterte an Papst und Fürsten.

Schon im Jahr 1169 wurde er deutscher König und 1186 Mitregent seines Vaters, des mächtigen Stauferkaisers Friedrich I. Barbarossa. Heinrich VI., 1165 in Nimwegen geboren, war keine strahlende Herrschergestalt, aber machtbewusst und, zeitweilig, vom Glück begünstigt.

Seine Frau Konstanze brachte ihm als Erbin des Königreiches Sizilien  den Anspruch auf die dortige Krone ein, später rettete ihn ein Fall von "Kingnapping" vor dem Verlust der südlichen Besitzungen: Heinrich VI. wurde 1189 Stellvertreter des Vaters und im Jahr darauf sein Nachfolger, 1191 ließ er sich zum Kaiser krönen, konnte aber das sizilische Erbe nicht antreten, weil die dortigen Großen, unterstützt vom englischen König Richard Löwenherz, Tancred von Lecce favorisierten.

Im Reich erhob sich eine starke Fürstenopposition, und mit Coelestin III. erwuchs dem Kaiser ein harter päpstlicher Gegner, als sich 1192 nach der Gefangennahme von Richard Löwenherz durch den österreichischen Herzog Leopold plötzlich eine neue Lage ergab.

Heinrich nutzte sie zur Erpressung eines riesigen Lösegeldes, das er für einen neuen Italienzug verwendete und das ihm das sizilianische Erbe sicherte. England wurde nun lehensabhängig, im Mittelmeerraum dominierte der Kaiser, im Reich erweiterte er seine Hausmacht (z.B. Elsass).

Doch gegen sein Vorhaben, die Krone für die Staufer erblich zu machen, opponierten Papst und Fürsten. Heinrich erreichte nur noch die Wahl seines zweijährigen Sohnes Friedrich II. zum deutschen König ehe er am 28. September 1198 in Messina starb. Das nach dem plötzlichen Tod entstandene Machtvakuum nutzte Innozenz III. zum Ausbau der päpstlichen Position.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum