[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Jesus von Nazareth


Seine Lehre veränderte die Welt.

Zwar sind nur wenige Daten aus dem Leben Jesu gesichert, doch ist die Wissenschaft von der Existenz des Menschen Jesus als historische Persönlichkeit überzeugt. Er wurde wohl   um das Jahr 4 oder 3 vor unserer Zeitrechnung als (vermutlich) ältester Sohn des Zimmermanns oder Schreiners Joseph und der Maria wahrscheinlich im Dorf Nazareth in Galiläa geboren.

Nach einer verläßlichen Quelle schloß sich Jesus im Jahr 29, dem 15. Regierungsjahr des Kaisers Tiberius, dem Bußprediger und Täufer Johannes an, sammelte wohl erst nach dessen Hinrichtung durch Herodes Antipas einen Schülerkreis um sich. Danach predigte er als Wanderprediger zunächst in Galiläa, wobei er angeblich auch Kranke heilte und von Dämonen Besessene behandelte.

In den etwa drei Jahren, während derer Jesus öffentlich seine Lehre verbreitete, geriet er schon früh in Konflikt mit den Pharisäern, jener religiös-politischen Gruppierung, die der jüdischen Tradition verpflichtet war und dem Urchristentum nahestand. Sie wandte sich gegen den "Menschensohn" und seine Weigerung, die Allgemeingültigkeit der jüdischen Lehre anzuerkennen.

Als Jesus mit seinen Jüngern schließlich in Jerusalem einzog, wohl um in der Beziehung zu seinen Gegnern eine Entscheidung herbeizuführen, kam es zum offenen Konflikt. In dessen Verlauf wurde er durch den Hohepriester verhaftet, danach vor dem Synedrium, dem Hohen Rat der Juden, wegen Gotteslästerung angeklagt und schließlich zum Tode verurteilt.

Da der Verkünder der neuen Lehre jedoch inzwischen hohes Ansehen bei breiten Bevölkerungsschichten genoß, übergab man ihm der römischen Gerichtsbarkeit. So erfolgte seine Hinrichtung unter Pontius Pilatus, 26-36 Prokurator der Provinz Judäa, der ihn wegen Hochverrats nach vorheriger Geißelung wohl im Jahr 30 kreuzigen ließ.

Die Jesus- Forschung ist in erster Linie auf die Evangelien des Neuen Testamentes angewiesen, obwohl es auch (einige wenige) außerbiblische Quellen gibt, unter anderem Josephus, Flavius und Tacitus. Die Auferstehung Jesu ist zwar nicht faßbar, gehört aber dennoch zu seiner Geschichte, da erst der Glaube an die Verkündigung zur Auseinandersetzung mit dem irdischen Jesus geführt hat.

Im Mittelpunkt seiner Lehre steht das Kommen des Gottesreiches, das er noch selbst erwartete, dessen Zeitpunkt er jedoch offenließ. Er forderte innerliche Umkehr durch Buße, predigte Gottes- und Nächstenliebe, und zwar in radikaler Konsequenz bis hin zur Selbstaufgabe, sowie ein Leben der Wahrhaftigkeit und Sittlichkeit.

Das Christentum begreift ihn als Gottes Sohn, der die Menschheit erlöst hat und zu Gott führen soll. Während ihn die jüdische Lehre zögernd als Propheten anerkennt, wird er im Islam als Nachfolger Moses und Vorläufer Mohammeds gesehen.

jesus.jpg (18673 Byte)

Jesus von Nazareth

"Christus auf dem Thron", Mosaik aus dem 4. Jahrhundert

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum