[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Sören Kierkegaard (1813 bis 1855 nach Christus)


Er war der Wegbereiter des Existenzialismus.

Sören Kirkegaard, am 5. Mai 1813 als siebtes Kind eines wohlhabenden Kaufmanns in Kopenhagen geboren, begann 1830 ein Theologiestudium, das er 1841  mit der Promotion abschloss. Die dominierende Gestalt in Kierkegaards Seelenleben war und blieb sein Vater, der den Tod seiner Frau und von fünf Kindern als Strafe Gottes empfand und dadurch in eine tiefe religiöse Verzweiflung stürzte.

Als sein Vater starb, hinterließ er ein Vermögen. Der Sohn versuchte nicht, es zu mehren, nicht einmal es zu erhalten. Er bewohnte das Haus seines Vaters und führte nach außen das Leben eines reichen Nichtstuers, der ab und zu ein Buch schrieb. 1840 verlobte sich Kierkegaard mit der siebzehnjährigen Regine Olsen.

Ein Jahr später löste er ohne äußeren Anlass das Verlöbnis und reiste nach Berlin, um dort weitere Studien zu betreiben. Nach einem inneren Kampf, der ihn fast vernichtet hätte, war Kierkegaard zu der Einsicht gekommen, er müsse auf Liebe und Ehe verzichten, um eine Aufgabe zu erfüllen, die ihm unter Millionen von Menschen auferlegt sei.

Im Alter von 42 Jahren - auf dem Höhepunkt seines Schaffens - brach Kierkegaard in Kopenhagen auf der Straße zusammen und starb kurz darauf (11.11.1855). Kierkegaard galt als Vorläufer des Existenzialismus und der dialektischen Theologie. Er wandte sich gegen das offizielle Christentum seiner Zeit und glaubte, dass das wahre Christentum erst noch gelebt werden müsse.

Er lehrte, das Dasein sei von der einsamen ohnmächtigen Stellung des Menschen gegenüber Gott geprägt; es könne mit intellektuellen Mitteln nicht erkannt werden. Die Willens- und Entscheidungsfreiheit des Menschen sei die Quelle der Angst, die schließlich zur Verzweiflung führe.

Hauptseite 


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum