[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Friedrich Gottlieb Klopstock

(1724 bis 1803 nach Christus)


Die Klassiker sind in seine Schule gegangen.

Er kam als erstes von 17 Kindern eines Advokaten in Quedlinburg am 2. Juli 1724 zur Welt, wurde pietistisch erzogen, studierte von 1745-1748 Theologie in Jena und Leipzig, neigte aber weit mehr der Dichtkunst zu. Die Mittel, ihr ganz zu leben, erhielt Friedrich Gottlieb Klopstock 1751, als ihm der dänische König eine lebenslängliche Rente aussetzte.

Der Dichter brach in seinen Oden und Epen mit dem barocken Formalismus wie mit dem "Französeln" der Epigonen und fand zu ganz persönlichem Ausdruck seiner Gefühle und seines Glaubens. Das heute fremd klingende hohe Pathos etwa des Hauptwerks "Der Messias" (1748-1773), das Klopstock zunächst in freien Rhythmen, später in Hexameter-Gesängen erscheinen ließ, hatte erheblichen Einfluss auf Empfindsamkeit und Sturm und Drang, aber auch auf die klassischen Werke Goethes und Schillers.

Daneben sind die "Geistlichen Lieder" (1758-1769) bemerkenswert und weithin berühmt gewordene Oden wie "Die Frühlingsfeier" (1771). Mit Dramen, beispielsweise "Die Hermannsschlacht" (1769), hatte Klopstock, der am 14. März 1803 in Hamburg starb, weniger Glück.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum