[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Nikolaus Lenau (1802 bis 1850 nach Christus)


"... was gilt mein Körnlein Schmerz."

Lenau, am 13. August 1802 in Csatád in Ungarn als Nikolaus Franz Niembsch, Edler von Strehlenau, geboren, wuchs bei seinen wohlhabenden Großeltern auf. Sein 1819 in Wien begonnenes Philosophiestudium brach er ebenso ab wie das der Jurisprudenz, Medizin und Landwirtschaft in Pressburg und später Heidelberg.

Die ersten dichterischen Versuche fielen in das Jahr 1821 und waren noch deutlich vom Göttinger Hain beeinflusst. Finanziell unabhängig, konnte er ein ungebundenes Leben führen und lebte 1823-1827 mit der jungen Berta Hauer zusammen, die Beziehung zerbrach jedoch an ihrer Untreue.

1830 ging er nach Heidelberg. Hier lernte er Gustav Schwab kennen, der ihm die Veröffentlichung seiner Gedichte bei Cotta vermittelte. Diese Gedichte, die seinen Ruhm begründeten, beschreiben in großem Formenreichtum und subtiler Musikalität mit Natursymbolen und Landschaftsbildern Seelenzustände sowohl der Hingabe als auch innerer Zerrissenheit.

Das lyrische Werk, vor allem die "Schilflieder" und die "Waldlieder", blieb eher in Erinnerung als sein Versepos "Faust" (1836) und der Romankranz "Savonarola" (1837). Der  ruhelose Dichter wanderte 1832 nach Amerika aus, wo er sich in Ohio als Kolonist versuchte, kehrte jedoch schon ein Jahr später wieder zurück.

Seine pessimistische Haltung verstärkte sich durch eine weitere unglückliche Liebe zu der verheirateten Sophie von Löwenthal, die zwei Versuche, sich anderweitig zu binden, zum Scheitern brachte. 1844 brach Lenau zusammen und wurde, völlig dem Wahn verfallen, in eine Heilanstalt gebracht. Er starb am 22. August 1850 in Oberdöbling, Wien.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum