[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Wladimir Lenin (1870 bis 1924 nach Christus)


"Alle Macht den Sowjets!"

Der Gründer und Führer des Bolschewismus, der eigentlich Uljanow hieß, wurde am 22. April 1870 in Sembirsk (heute Uljanowsk) geboren. Schon während seines juristischen Studiums hatte er Kontakt zu revolutionären Strömungen und beschäftigte sich intensiv mit den Werken von Karl Marx, die ihn nachhaltig beeinflussten.

1893 ließ er sich als Rechtsanwalt in Petersburg nieder und war in der dortigen Sozialdemokratie tätig. Mit seinem späteren Gegner Martow gründete er 1895 den "Kampfbund zur Befreiung der Arbeiterklasse", wurde ein Jahr später verhaftet und 1897-1900 nach Sibirien verbannt.

Nach seiner Rückkehr trat er der Sozialdemokratischen Partei Russlands (SPR) bei, bevor er noch im selben Jahr emigrierte und sich in München, London sowie Genf aufhielt. Mit Plechanow und Martow gründete Lenin 1900 in der bayerischen Metropole die revolutionäre Zeitung "Iskra" (Der Funke) und vertrat jetzt immer häufiger die Meinung, nur eine professionelle Partei von Revolutionären könne die Anliegen des Proletariats effektiv vertreten.

Auf dem 2. Kongress der russischen Sozialdemokratie in Brüssel und London (1903) konnte er durch zwei Stimmen die Mehrheit für sich gewinnen und wurde zum Führer der radikalen Gruppe (Bolschewiki heißt "Mehrheitler"). 1905 war Lenin während der Revolution in seiner Heimat, emigrierte jedoch erneut und arbeitete als Journalist in Frankreich, Österreich und der Schweiz.

Als ihm das Deutsche Reich, das sich von einem durch Unruhen erschütterten Russland einen Separatfrieden im Osten erhoffte, die Rückkehr in seine Heimat ermöglichte, gelang es ihm am 7. November 1917, die Regierung zu stürzen (Oktoberrevolution).

Lenin  wurde als Vorsitzender des Rates der Volkskommissare Führer des bolschewistischen Russland. Wegen schwerer Krankheit dankte Lenin 1922 ab, und Josef Stalin konnte gegen seinen Willen die Macht erobern. Der Gründer der Sowjetunion starb am 21. Januar 1924 in Gorki bei Moskau.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum