[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Françoise d`Aubigné Marquise de Maintenon

(1635 bis 1719 nach Christus)


"Wo der Teufel nicht hin kann, schickt er ein altes Weib!" (Liselotte von der Pfalz)

Françoise d`Aubigné wurde am 27. November 1635 in Niort geboren und heiratete 17jährig den viel älteren Komödiendichter Paul Scaron, der nur wenige Jahre darauf starb.  1669 kam sie an den Hof Ludwigs XIV., um die Erziehung seiner Kinder aus der Verbindung mit Madame de Montespan zu übernehmen.

Schon bald stand sie hoch in der Gunst des Königs und konnte ihre Rivalin verdrängen. Nach dem Tod der Königin (1683) erhielt sie mit der Herrschaft Maintenon auch den Titel einer Marquise, und ein Jahr später ließ sich der König heimlich mit ihr trauen. Sie gewann so immensen Einfluß, daß die Aussage ihrer Erzfeindin  Liselotte von der Pfalz, Frankreich werde von "Weibern und Pfaffen" regiert, trotz der persönlichen Vorurteile gegenüber der bürgerlichen "alten Zott" durchaus zutreffend war.

Calvinistisch erzogen und im Alter von 14 Jahren zum Katholizismus bekehrt, drängte sie Ludwig XIV. mehr und mehr in eine konfessionell bestimmte Politik. Nach seinem Tod (1715) war ihr Einfluß jedoch gebrochen, da Liselottes Sohn die Regentschaft übernahm. Die Marquise zog sich nach Saint Cyr zurück, wo sie am 15. April 1719 starb.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum