[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Heinrich Mann (1871 bis 1950 nach Christus)


Immer stand er im Schatten seines jüngeren Bruders.

Deutschland schwelgte im nationalen Rausch und in Träumen von einem "Siegfrieden", da lieferte Heinrich Mann mit dem ersten Teil seines Romans "Der Untertan" (1914) das Portrait des deutschen Spießers und Machtvergötzers, nachdem er sich schon 1905 mit seinem "Professor Unrat" (1930 mit Marlene Dietrich als "Der blaue Engel" verfilmt) beim Bürgertum unbeliebt gemacht hatte.

Der  am 27. März 1871 in Lübeck geborene Schriftsteller ließ zur Empörung der Rechten und seines Bruders Thomas Mann den Antikriegsessay "Zolà" (1915) folgen und war auch in der Nachkriegszeit ein beliebtes Feindbild der Nationalisten. Als diese in Gestalt der Nationalsozialisten 1933 an die Macht kamen, war Heinrich Mann, der immer schon links von Thomas Mann stand, gezwungen, sofort in die Emigration zu gehen.

Seine Bücher wurden in Deutschland verbrannt. In den USA entstanden die Romane um den französischen König Heinrich IV. (1935 und 1938) und die Autobiographie "Ein Zeitalter wird besichtigt" (1946). 1950 wurde Mann zum Präsidenten der deutschen Akademie der Künste in der DDR ernannt, starb aber am 12. März desselben Jahres in Santa Monica, Kalifornien, bevor er das Amt antreten konnte.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum