[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Karl May (1842 bis 1912 nach Christus)


Vom kleinen Kriminellen zum erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands.

Karl May wurde am 25. Februar 1842 in Ernsthal im Erzgebirge als eines von 14 Kindern eines Webers geboren. Der schwächliche Junge machte unter großen Entbehrungen seine Lehrerausbildung. Da er sein niedriges Gehalt durch Betrügereien aufzubessern suchte, wurde er nicht nur aus dem Schuldienst entlassen, sondern mußte auch für insgesamt sieben Jahre ins Gefängnis.

Dort begann er zu schreiben. Mit einigen Kolportageromanen, die er unter Pseudonym herausbrachte, hatte er erste Erfolge, wandte sich dann aber der abenteuerlichen Reiseerzählung zu. Seine mangelnde Reiseerfahrung glich er mit Hilfe geographischer Bücher und wissenschaftlicher Reiseberichte aus.

Schon bald war Karl May einer der meistgelesenen Schriftsteller Deutschlands. Anklang fanden seine weder inhaltlich noch formal anspruchsvollen Bücher vor allem durch ihre Heldenfiguren, von denen Generationen von Jugendlichen geträumt haben. Der edle Wilde Winnetou, der kleine, drollige Hadschi Halef Omar und nicht zuletzt die Figur, mit der sich May selbst identifizierte, Old Shatterhand (bzw. Kara ben Nemsi), gehören zum festen Bestandteil der Jugendmythen.

Erst im Alter bereiste Karl May die Schauplätze seiner Romane. Der dabei gewonnene Eindruck hinterließ in seinen Alterswerken "Ardistan und Dschinnistan" sowie "Winnetou IV." Spuren von Zivilisationskritik. Er starb am 30. März 1912 in Radebeul bei Dresden, wo heute ein Karl-May-Museum existiert.

Klara May, seine zweite Frau, tat nach seinem Tod alles um seinen Mythos zu schützen.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum