[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Molière (1622 bis 1673 nach Christus)


Der größte französische Komödiendichter.

Jean-Baptiste Poquelin, am 15. Januar 1622 in Paris als Sohn eines Ausstatters am königlichen Hof geboren, besuchte eine Jesuitenschule und begann ein Rechtsstudium, um Advokat zu werden, trat dann aber als Teppichwirker und Kammerdiener in den Hofdienst.

1643 gründete er mit der Schauspielerin Madelaine Béjart in Paris das "Illustre Théâtre", in dem er unter dem Künstlernamen Molière auftrat. Das Theater machte jedoch schon nach zwei Jahren bankrott und Molière kam wegen seiner Schulden ins Gefängnis und bereiste dann mit einer Theatertruppe den Süden Frankreichs.

Seit 1658 wieder in Paris, erlangte er die besondere Gunst König Ludwigs XIV., der ihm ein eigenes Theater und eine jährliche Rente von 1.000 Livres verschaffte. Am 12. Mai 1664 fand die Uraufführung von "Tartuffe oder die Heuchler statt". Die Kirche erwirkte jedoch ein Verbot des Stücks. 1673 wurde "Der eingebildete Kranke", neben "Der Geizige" (1668) Molières bekannteste Komödie, uraufgeführt.

Molière, der wie immer die Hauptrolle selbst spielte, erlitt während der vierten Aufführung einen Blutsturz, an dem er kurze Zeit später, am 17. Februar 1673 in Paris starb. Unter dem Einfluß der italienischen Commedia dell`arte und der spanischen Grande comedia schuf Molière eine eigenständige Form der französischen Komödie, die bis ins 20. Jahrhundert hinein wirkte.

In seinen Stücken überzeichnet er die Charaktere, um ihre Defekte bloßzustellen und der Lächerlichkeit preiszugeben. Meist personifizierten die "Helden" besondere Mißstände der damaligen Zeit, die freilich immer als Sonderfälle ewiger Mängel der menschlichen Natur erscheinen. Für Hoffeste schrieb Molière mehrere "Comédies-ballets", in denen der Dialog durch Gesangs- und Balletteinlagen unterbrochen wird.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum