[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Friedrich Naumann (1860 bis 1919 nach Christus)


Vereinte christliche Überzeugung mit einem sozialen Liberalismus.

Der Pfarrer und Politiker wurde am 25. März 1860 in Störmthal bei Leipzig geboren. Die Arbeit in der Inneren Mission als Pfarrer am Rauhen Haus in Hamburg weckte seine sozialpolitischen Interessen. Seit 1890 suchte er im Rahmen des Evangelisch-sozialen Kongresses nach einer Lösung der sozialen Frage durch praktisches Christentum.

Unter Naumanns Führung lösten sich die liberalen "Jungen" von den Konservativen unter Stoecker. Zur publizistischen Verbreitung seiner Ideen rief er die Zeitschrift "Die Hilfe" und die Tageszeitung "Die Zeit" ins Leben. 1896 gründete Naumann den Nationalsozialen-Verein mit dem Programm, Staat und Wirtschaft demokratisch und sozial umzugestalten und die Arbeiterschaft für Staat, Nation und eine "demokratisches Kaisertum" zu gewinnen.

Nach Scheitern einer eigenen Parteigründnung schloß sich Naumann, der seit 1898 als Schriftsteller in Berlin lebte, der Freisinnigen Vereinigung an. Von 1907-18 war er mit einer kurzen Unterbrechung Mitglied des Reichstages. 1918 wurde er Mitbegründer der Deutschen Demokratischen Partei (DDP), 1919 ihr Vorsitzender.

Er war Mitglied des Verfassungsausschusses der Weimarer Nationalversammlung. Er gründete die "Staatsbürgerschule", die zum Vorbild für die "Hochschule für Politik" wurde, und er war einer der Gründer des Werkbundes. Seine von hohem Idealismus getragenen Ziele, die er mit engagierter Rhetorik vorzutragen vermochte, wirkten nachhaltig auf die junge Generation der Jahrhundertwende.

Naumann starb am 24. August 1919 in Travemünde. Seine Ideen leben in der nach ihm benannten Stiftung fort.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum