[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Jacques Necker (1732 bis 1804 nach Christus)


Seine Entlassung war das Fanal zum Sturm auf die Bastille.

Der am 30. September 1732 in Genf geborene Sohn eines aus Brandenburg stammenden Rechtsprofessors eröffnete nach Tätigkeit in einer Pariser Bank schon bald sein eigenes Bankhaus und wurde 1768 Gesandter Genfs und Syndikus der Ostindien Kompanie.

Von Ludwig XVI. 1777 an die Spitze der Finanzverwaltung berufen, nahm er eine Steuerreform in Angriff, um des gewaltigen Defizits Herr zu werden, und ermöglichte Frankreichs Teilnahme am amerikanischen Unabhängigkeitskrieg durch Anleihen. In seinem Bericht über die staatliche Finanzlage (1781) stellte er diese zwar günstiger dar, als sie in Wirklichkeit war, da er aber auf die Verschwendung des Hofes als eine der Hauptursache der Schuldenlast hinwies, wurde er entlassen.

Sein unfähiger Nachfolger Calonne konnte den drohenden Staatsbankrott nicht aufhalten, so daß Necker 1788 vom König zurückgeholt wurde, um die Einberufung der Generalstände zu organisieren. Er setzte dabei für das Bürgertum eine Verdoppelung der Vertretung des Dritten Standes durch.

Seine liberale Politik brachte ihn bald im Gegensatz zum Hof, so daß er am 11. Juli 1789 neuerdings entlassen wurde. Die Erstürmung der Bastille drei Tage später erzwang seine Rückkehr, doch konnte er den Verlauf der Revolution nicht mehr beeinflussen und trat im September 1790 zurück. Vom Pöbel bedroht, kehrte er in die Schweiz zurück, wo er sich von nun als politischer Schriftsteller betätigte.

Er starb am 9. April 1804 in Coppet im Kanton Waadt.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum