[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Balthasar Neumann (1687 bis 1753 nach Christus)


Der größte Baukünstler des 18. Jahrhunderts.

Der am 30. Januar 1687 in Eger geborene Webersohn kam 1711 als Gießergeselle nach Würzburg, wurde dort zum Ingenieur und Artilleristen ausgebildet und 1719 mit der Leitung des fürstbischöflichen Bauwesens betraut. Mit dem ein Jahr später begonnenen Bau der Würzburger Residenz, an deren Planung Lucas von Hildebrandt und andere führende Architekten mitwirkten, schuf er den vollkommensten Schloßbau seiner Zeit.

Schon bald fielen Neumann die bedeutendsten weltlichen und kirchlichen Bauaufträge in Franken und am Rhein zu. Unübertroffen ist die Raumwirkung seiner Treppenhäuser in den Schlössern von Bruchsal, Brühl und Würzburg. Auch die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen und die Abteikirche Neresheim, wo sich Lang- und Zentralbau in schwingenden Kurven durchdringen, bezeugen Neumanns außergewöhnliche Raumphantasie.

Unausgeführt blieben seine großartigen Entwürfe für die Schlösser in Karlsruhe und Stuttgart und für die Wiener Hofburg. Der geniale Architekt lehrte seit 1731 an der Würzburger Universität und wurde 1741 zum Oberst ernannt. Er starb am 19. August 1753 nach Christus.

neumann.jpg (90724 Byte)

Balthasar Neumann

Wallfahrtskirche der Vierzehnheiligen bei Banz, 1744

Hauptseite 


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum