[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Ottavio Piccolomini, Herzog von Amalfi

(1599 bis 1656 nach Christus)


Der Verräter Wallensteins.

Der kaiserliche Heerführer wurde am 11. November 1599 in Florenz geboren und trat gemäß der Tradition seiner adligen Familie als Jugendlicher in spanische Dienste, um sich die ersten militärischen Sporen zu verdienen. Zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges kämpfte er auf habsburgischer Seite und fiel in der Schlacht am Weißen Berg durch persönliche Tapferkeit auf.

Danach wieder in spanischer Bestallung, wechselte er in Wallensteins Lager und wurde 1627 Kapitän seiner Leibgarde. Ende 1631 zwang die prekäre militärische Lage den Kaiser, den zwischenzeitlich entlassenen Wallenstein zu reaktivieren und mit diktatorischen Vollmachten auszustatten.

In dem neu aufgestellten Heer erlangte Piccolomini aufgrund seiner Verdienste in der Schlacht bei Lützen (1632) und günstiger Aussagen der Astrologen das uneingeschränkte Vertrauen des Friedländers. Dessen selbstherrliche Machtpolitik und der Pilsener Beschluß von 1634 verstärkten am Wiener Hof den Verdacht hochverräterischer Tätigkeiten, und gezielte Informationen einer Verschwörergruppe um Piccolomini führten schließlich zu seiner Absetzung und Ermordung.

Für seine "guten Dienste" wurde Piccolomini reichlich mit Geld, Titeln und Land belohnt, setzte seine steile militärische Karriere fort und starb am 11. August 1656 als wohlhabender Fürst in Wien. Auf der Theaterbühne lebt er in Schillers "Wallenstein" weiter.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum