[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Edgar Allan Poe (1809 bis 1849 nach Christus)


"... sagt der Rabe: "Nimmer mehr".

Poe wurde am 19. Januar 1809 in Boston geboren und wuchs nach dem frühen Tod seiner Eltern bei seinem Patenonkel Allan, einem reichen Kaufmann, auf. Nach dem Studium an der Universität Virginia ging Poe zur Armee, wurde jedoch 1831 wegen Unbotmäßigkeit aus der Militärakademie West Point ausgeschlossen.

Seine Heiratspläne führten zum Bruch mit seinem Pflegevater Allan. Danach lebte Poe bei seiner Tante und heiratete 1836 deren Tochter, die jedoch schon 1847 starb. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte Poe trotz literarischer Anerkennung in großer materieller und seelischer Not. Er starb am 7. Oktober 1849 in Baltimore.

Poe begann schon mit 16 Jahren Gedichte zu schreiben, arbeitete dann für verschiedene Zeitungen und wurde der bedeutendste Vertreter der amerikanischen Romantik. Die Bedeutung seiner Lyrik wurde erst durch Baudelaire und die französischen Symbolisten erkannt. In der Prosa zeichnete sich Poe als Meister der Kurzgeschichte aus. Besonders bekannt wurden seine Schauergeschichten wie "Der Untergang des Hauses Usher" oder "Grube und Pendel", in denen sich düstere Begebenheiten nach und nach zu heillosem Schrecken verdichten, der jedoch stets durch rationale Analyse erklärbar ist.

Diese Rationalität bestimmte auch die Geschichten um den Detektiv Auguste Dupin, etwa "Der Doppelmord in der Rue Morgue" (1841) oder "Der entwendete Brief" (1844), mit denen Poe die Vorbilder für ein ganzes Genre schuf. Seine längste Erzählung, der Abenteuerroman "Arthur Gordon Pym" (1838) wird heute in einem Atemzug mit Melvilles Meisterwerk "Moby Dick" genannt.

poe.jpg (13294 Byte)

Edgar Allan Poe

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum