[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Sergei Sergejewitsch Prokofjew

(1891 bis 1953 nach Christus)


Von der barbarischen Avantgarde zum klaren Formbau expressiver russischer Symphonik.

Geboren am 11. April 1891 auf dem Gut Sonzowka im Gouvernement Jekaterinoslaw, war Prokofjew 1902-03 Kompositionsschüler von Reinhold Glière und 1904-14 am Konservatorium St. Petersburg bei Anatol Liadow, Nikolai Rimski-Korsakow und Nikolai Tscherepnin.

Ab 1908 konzertierte er als Pianist, ging ins Ausland und hielt sich ab 1920 wechselweise in Europa und den USA auf. Nach seiner Rückkehr 1933 nach Rußland ordnete er sich der stalinistischen Kulturpolitik unter, um auf avantgardistische Exkurse zu verzichten und - neben den üblichen Ehrungen - immer wieder Demütigen über sich ergehen zu lassen.

Wie bei Dmitri Schostakowitsch wurde der "Formalismus" offiziell gerügt und verurteilt. Prokofjew starb am 5. März 1953 in Moskau. Die bekannteste seiner Opern ist "Die Liebe zu den drei Orangen", unter seinen Ballettmusiken ist dies "Romeo und Julia". Erwähnt seien die sieben Symphonien, darunter die "Symphonie classique", die aggressive "Skythische Suite", das musikalische Märchen "Peter und der Wolf", fünf Klavier- und zwei Violinkonzerte und zehn Klaviersonaten.

Kompositionstechnisch war Prokofjew ein souveräner Gestalter, ein Orchestrator   von äußerst treffsicherer Hand. Leider ließ ihm das sowjetische Regime nicht freien Lauf in der Ausführung seiner klanglichen Phantasie.

Hauptseite 


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum