[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Arthur Schopenhauer (1788 bis 1860 nach Christus)


"Philosoph der schlechten Laune."

Schopenhauer wurde am 22. Februar 1788 als Sohn eines Danziger Großkaufmanns geboren; 16jährig trat er auf Wunsch seines Vaters, aber gegen seine eigene Neigung, eine kaufmännische Lehre in Hamburg an. Nach dem Tod des Vaters holte ihn seine Mutter nach Weimar.

In ihrem Hause verkehrten Goethe, Wieland, die Brüder Schlegel und viele andere bedeutende Männer. Schopenhauer studierte, nachdem er sich durch Privatunterricht das nötige Wissen angeeignet hatte, zwei Jahre in Göttingen, dann wechselte er nach Berlin, wo er 1813 promovierte, und kehrte nach Weimar zurück.

Die freie Lebensführung seiner Mutter verstimmte den jungen Schopenhauer so sehr, daß es zum Bruch zwischen beiden kam. Er verließ Weimar und lebte zunächst vier Jahre in Dresden. Hier entstand 1819 sein Hauptwerk: "DieWelt als Wille und Vorstellung".

1820 habilitierte er sich in Berlin. Als 1831 dort die Cholera ausbrach, flüchtete er nach Frankfurt am Main und lebte dort als Privatgelehrter bis zu seinem Tod am 21. September 1860. Schopenhauer sah im Anschluß an Kant das "Ding an sich" als unerkennbar an. Die Welt ist nur die Vorstellung des menschlichen Geistes.

Nicht Geist und Materie sind die Grundlage der Realität, sondern der Wille, der bei Schopenhauer zu einem metaphysischen Prinzip erhoben wird, das außerhalb von Raum und Zeit steht. Das Leben ist Leiden und wird durch den Willen immer weiter vorangetrieben. Erlösung gibt es vorübergehend durch Kunstgenuß, endgültig nur durch Abtötung des Lebenswillens.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum