[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Anna Seghers (1900 bis 1983 nach Christus)


Antifaschistischer Widerstand und sozialistischer Realismus.

Anna Seghers, geboren am 19. November 1900 in Mainz als Netty Reiling, erhielt schon für ihre erste Erzählung, die sie 1928 zunächst in der "Frankfurter Zeitung", später als Buch veröffentlichte, den Kleistpreis. "Der Aufstand der Fischer von St. Barbara" behandelte eine durch die brutale Unnachgiebigkeit der Reeder und Händler provozierte Hungerrevolte auf einre Kanalinsel und ihren Zusammenbruch, ein typisches Thema für die Schriftstellerin, die ein Jahr später der KP beitrat und sich zu einer bedeutenden Repräsentantin der proletarisch-revolutionären Literatur im deutschen Sprachraum entwickelte.

Romane wie "Die Gefährten" (1932) gehören durch ein allzu holzschnittartiges Freund- und Feind-Bild mit vordergründig-agitatorischen Zügen zu den schwächeren Werken Anna Seghers. Weltberühmt wurde sie durch ihren Roman "Das siebte Kreuz" (1941), dem der Volksfrontgedanke der KP zugrunde liegt. Sieben Häftlinge brechen aus einem KZ aus, aber nur einer kann sich retten, das siebte Kreuz im Lager bleibt leer.

Anna Seghers verarbeitete oft Märchen, Mythen und Legenden wie in den "Sagen von Räuber Woynock" oder dem "Argonautenschiff". Eindrücke aus ihrem mexikanischen Exil fanden in den Erzählungen "Crisanta", "Das wirkliche Blau" und "Transit" (1947) ihren Niederschlag.

Nach ihrer Rückkehr aus dem Exil 1947 lebte Anna Seghers in Ost-Berlin. Der gesellschaftlichen Thematik bis zuletzt treu ("Die Toten bleiben jung", 1949; "Die Wiedereinführung der Sklaverei in Guadeloupe", 1966). 1952-78 war sie Präsidentin des Schriftstellerverbandes der DDR, später Ehrenvorsitzende. In dieser Eigenschaft hat sie sich auch häufig zu Fragen der Literaturtheorie geäußert.

Sie starb am 1. Juni 1983.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum