[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Arnold Joseph Toynbee (1889 bis 1975 nach Christus)


Untersuchte die Geschichte der Zivilisation.

Der am 14. April 1889 in London geborene Geschichts- und Kulturphilosoph war 1919-24 Professor für Sprachen, literatur und Geschichte an der Universität in London, wo er auch an der School of Economics unterrichtete. 1925 wurde er Leiter des Royal Institute of International Affairs (bis 1956). Er starb am 22. Oktober 1975 in New York.

In seinem großen Hauptwerk "A study of History" (1934-61) bemühte sich Toynbee um eine philosophische Betrachtung der großen Entwicklungslinien der Menschheitsgeschichte. Die Geschichte verläuft demnach im Wechsel dynamischer Zeiten und Phasen des Beharrens. Die Zivilisation verdankt ihre immer neuen Entwicklungsschübe Problemlagen, in denen neue Antworten ("response") zur Bewältigung objektiver und selbstgestellter Herausforderungen ("challange") gegeben werden.

Ebenso spielen Stagnations- und Rückbildungsperioden eine Rolle, in denen zum Beispiel herrschende Klassen sich überholt haben und neue Kräfte zum Nachrücken bereitstehen. Die Geschichte aller großen Kulturen, deren Anzahl Toynbee anfangs auf 21 später auf 13 bezifferte, vollzieht sich in Aufstiegs- und Verfallszyklen, ohne daß Fortschritt dadurch ausgeschlossen ist.

Titel weiterer Werke Toynbees sind "Die Kultur am Scheideweg" (1948) und "Die Welt und der Westen" (1953).

Hauptseite  


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum