[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Clara Viebig (1860 bis 1952 nach Christus)


Verband gehobene Unterhaltung mit Sozialkritik.

Die am 17. Juli 1860 in Trier geborene Tochter eines Oberregierungsrates verbrachte ihre Jugend in Düsseldorf und auf dem Lande in Westpreußen, bevor sie 1883 ein Gesangsstudium an der Berliner Musikhochschule begann. Wegen ihrer 1896 geschlossenen Ehe mit dem jüdischen Verlagsbuchhändler Th. Cohn war sie schweren Verfolgungen während des Dritten Reiches ausgesetzt. Seit 1942 lebte sie im schlesischen Mittelwalde und ließ sich nach der Vertreibung 1946 wieder in Berlin nieder, wo sie in sehr bescheidenen Verhältnissen am 31. Juli 1952 starb.

Erstes Aufsehen erregte sie durch ihre nachnaturalistische Novelle "Kinder der Eifel" (1897) und den Roman "Das Weiberdorf" (1900), in denen sie durch stimmungsvolle Landschaftsbeschreibungen und realistische Skizzierung einfacher Frauencharaktere brillierte. In ihren Berliner Romanen wie "Das tägliche Brot" (1900), "Einer Mutter Sohn" (1929) stehen soziale Probleme, Milieustudien und die Stellung der Frau im Vordergrund. Ihre stark von Emile Zola beeinflußte bürgerlich- humanistische Grundhaltung bestimmt auch das weit weniger erfolgreiche dramatische Werk.

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum